Im Mai zum Test!

Vergünstigte HIV-STI-Tests im Mai

13. April 2021

Wer sich testet, schützt seine Gesundheit und die der Sexpartner*innen. Vom 1. bis 31. Mai 2021 gibt es HIV-STI-Tests extra günstig für schwule, bi und queere Männer und trans Personen. 

Text: Adrian Knecht
Beitragsbild: Aids-Hilfe Schweiz

Im Mai sind HIV-STI-Tests günstiger.

 

Männer, die Sex mit Männnern haben (MSM) sind nach wie vor die am stärksten von HIV und anderen sexuell übertragbaren Infektionen (STI) betroffene Bevölkerungsgruppe. Die Zahl der infizierten MSM ist immer noch hoch und zeigt, dass die Infektionen nicht unter Kontrolle sind. Gerade die Zahl der Diagnosen bakterieller STI wie Syphilis, Tripper (Gonorrhoe) oder Chlamydien nimmt stetig zu. Etwa jeder fünfte MSM lebt heute mit einer Infektion, ohne es zu wissen. Denn oft treten bei einer STI keine Symptome auf. So werden STI unwissentlich und ungewollt verbreitet. Kondome oder PrEP schützen vor HIV, aber nicht zuverlässig vor anderen STI.

Vom 1. bis 31. Mai 2021 führen die Fachstelle für Aids- und Sexualfragen in Kooperation mit der Infektiologie des Kantonsspital St.Gallen (KSSG) und der Aids-Hilfe Schweiz eine Informations- und Testkampagne durch. Die Testkampagne leistet mit der Vergünstigung einen Beitrag für die Gesundheit der am meisten betroffenen Bevölkerungsgruppe: für schwule, bi und queere Männer sowie trans Menschen kostet der HIV-STI-Test nur 75 Franken, junge Männer bis Jahrgang 2001 bezahlen sogar nur 25 Franken. Damit wird präventiv verhindert, dass HIV/STI unbewusst weitergegeben werden.

 

Solidarität im Zentrum

Im Rahmen der Kampagne wird während dem Monat Mai in der schwulen Community über HIV und STI informiert. Ebenfalls kann im ganzen Monat bei der Infektiologie des KSSG ein vergünstigter Test mit Beratung durchgeführt werden. Der Clou dabei: die Aids-Hilfe Schweiz spendet für jeden durchgeführten Test 10 Franken in einen Topf. Weiter können Männer im Rahmen der Kampagne zusätzlich selbst spenden. Der Erlös wird zur Finanzierung von Gutscheinen kostenloser Tests verwendet, welche LGBTQ-Jugendlichen ab Juni über unsere Kooperationspartner „otherside“ und „buntes Grüppli“ zur Verfügung gestellt werden.

Mit einem HIV-STI-Test – selbst gemacht oder für Jugendliche gespendet – schützt man nicht nur sich selbst: Wenn sich alle testen lassen, sind auch alle besser geschützt. Das unterbricht Übertragungsketten und schützt die individuelle Gesundheit.

 

Hier kannst du dich testen lassen

Nutze die STI-Sprechstunde der Infektiologie des KSSG für einen Test ohne Voranmeldung:

Montag 16:45 – 17:45 Uhr
Dienstag 08:00 – 08:45 Uhr
Mittwoch 16:45 – 17:45 Uhr

Freitag 15:15 – 16:45 Uhr

Die genaue Adresse und weitere Informationen findest du hier.
Eine Übersicht weiterer Teststellen in der Schweiz findest du hier
 

Spenden-Ticker