Informationen zu Affenpocken | MPX

8. August 2022

Aktuell melden mehrere Länder Europas Affenpockeninfektionen. Auch in der Schweiz wurden Fälle bestätigt. Die Krankheit wird durch engen Körperkontakt übertragen. Sie verläuft in der Regel mild.

Text: Dr.Gay / Adrian Knecht
Beitragsbild: Dr.Gay

 

Informationen

Informationen für Männer, die Sex mit Männern haben: https://drgay.ch/mpx

Die Informationsseite des BAG für die gesamte Bevölkerung: https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/krankheiten/ausbrueche-epidemien-pandemien/aktuelle-ausbrueche-epidemien/affenpocken.html

 

Impfung

Gegen Affenpocken wirkt der Pocken-Impfstoff. Er ist exponierten Männern empfohlen. Der Bundesrat hat am 24. August den Kauf von 100’000 Impfdosen beschlossen. Das Bundesamt für Gesundheit BAG verteilt die Impfungen an die Kantone. Die Kantone sind verantwortlich für die Verimpfung. Sobald Informationen zum Impfstart in St.Gallen und Appenzell vorliegen, publizieren wir diese hier.

 

Hast du Symptome?

Lasse dich ärztlich beraten und verzichte bis zu einem klaren Befund auf engen Körperkontakt und Sex. In St.Gallen nutzt du dafür die Fachpersonen der Klinik für Infektiologie am Kantonsspital St.Gallen. Wichtig: Vorher anrufen – keinesfalls unangekündigt mit Symptomen vorbeigehen.