Seit 1985 Aids-HilfeSt.Gallen-Appenzell

Entstanden ist die Aids-Hilfe St.Gallen-Appenzell (AHSGA) 1985 als Selbsthilfeorganisation von Betroffenen. Der Verein AHSGA ist Träger der professionell geführten Fachstelle für Aids- und Sexualfragen.

Seit der Aids-Epidemie in den 1980er Jahren engagiert sich die AHSGA in der HIV- und STI-Prävention sowie für Menschen mit HIV/Aids. Zur sexuellen Gesundheit (HIV-/STI-Prävention) kam Mitte der 1990er Jahre der Bereich der sexuellen Bildung hinzu.

Heute setzt sich das Aufgabengebiet der AHSGA wie folgt zusammen:

Sexuelle Gesundheit

  • HIV-/STI-Prävention verschiedener Anspruchsgruppen
  • Beratung in Risikosituationen
  • Planung, Organisation und Umsetzung von Test-Kampagnen der Aids-Hilfe Schweiz sowie der AHSGA
  • Notunterstützung von Menschen mit HIV
  • Beratung zu Diskriminierung und Coming-out

Sexuelle Bildung

  • Sexualpädagogische Angebote zur sexuellen Gesundheit und HIV-/STI-Prävention an Schulen, in sozialen Institutionen, an Elternabenden oder in Vereinen
  • COMOUT-Schulprojekt (Dialog zum Abbau von Vorurteilen)
  • LGBTIQA+ Community (Aufklärung/Ansprechstelle für Diskriminierung),
  • Präventionsarbeit mit Migrant*innen und Förderung der Vernetzung

Die Beratung erfolgt diskret, fachkompetent und vorurteilsfrei. Bei medizinischen, rechtlichen oder anderen Fragen vermitteln wir dank unseres breiten Netzwerks weitere Expert*innen.

Wünschen Sie eine Beratung oder weitere Informationen über die AHSGA?

Dann freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Vision der Aids-Hilfe Schweiz:
Bis 2030 keine HIV-Ansteckungen mehr in der Schweiz

Die Präventionsarbeit der letzten Jahre zeigt ihre Wirkung: Die HIV-Ansteckungen in der Schweiz sind rückläufig. Jetzt gilt es, diesen Trend aufrechtzuerhalten. Die Aids-Hilfe Schweiz (AHS) verfolgt die Vision, die HIV-Ansteckungen in der Schweiz bis 2030 auf null zu bringen.

Um diese Vision zu erreichen, braucht es ein verstärktes Engagement. Dabei setzen wir auf eine flächendeckende HIV-/STI-Prävention in der Region St.Gallen-Appenzell – und zwar in Schulen, sozialen Institutionen sowie an den Hotspots von vulnerablen Gruppen. Gleichzeitig stärken wir unsere Präsenz in der Öffentlichkeit , indem wir über elektronische Medien, Social Media sowie Dating-Plattformen stärker mit verschiedenen Anspruchsgruppen kommunizieren.

Unsere Mission:
In der sexuellen Gesundheit und sexuellen Bildung verschaffen wir den Durchblick

Unsere Mission sehen wir wie folgt: Wir befähigen und unterstützen Menschen darin, ihre Sexualität verantwortungsbewusst, gesund und selbstbestimmt zu gestalten. Dazu gehört alles, was mit Sexualität zu tun hat: das Gestalten von Beziehungen, das Erleben von Liebe sowie das Entdecken der eigenen Lust.

Dabei verfolgen wir diese Prinzipien:

Sexuelle Gesundheit und Achtsamkeit gegenüber sich selbst und gegenüber anderen: Wer sich schätzt, schützt sich und damit auch andere.

Durchblick in der sexuellen Gesundheit sowie sexuellen Bildung: Wer gut informiert ist, kann sich und andere gut schützen.

Mehr zu unserem Leitbild und unseren Leitprinzipien finden Sie im PDF- Download. Auch unsere Vereinsstatuten können Sie hier herunterladen.

Leitbild Vereinsstatuten

Möchten Sie Mitglied oder Gönner*in der AHSGA werden?

Füllen Sie dazu einfach unser Anmeldeformular aus – wir freuen uns über Ihre Unterstützung.

Zur Sicherheitsüberprüfung geben Sie bitte eine zufällige zweistellige Zahl ein. Zum Beispiel: 67